Willkommen beim SV Daleiden

Jahreshauptversammlung 2018
Jahreshauptversammlung 2018
EINLADUNG zur Jahreshauptversammlung des Sportvereins Daleiden e.V. am Freitag, den 16.11.2018, um 20:00 Uhr, im Mannschaftsraum am Sportplatz Daleiden Alle aktiven und inaktiven Mitglieder des Sportvereins Daleiden e. V. werden hiermit gem. den Satzungsbestimmungen...
Jugendfußball
Jugendfußball
Wer auch bezüglich unserer Jugendmannschaften auf dem Laufenden gehalten werden möchte, dem ist folgender Link zu empfehlen: http://jsg-islek.de/
SV Daleiden erhält 1000 € Förderung für Jugendarbeit
SV Daleiden erhält 1000 € Förderung für Jugendarbeit
SV Daleiden erhält 1.000 Euro Förderung GlücksSpirale unterstützt sehr gute Jugendarbeit vor Ort   Foto: Walter Desch übergibt Lother Metz den Scheck, der Kinder und Jugendlichen in den Sportarten Fußball, Leichtathletik und Gardetanz zu...

Die neusten Rückblicke, Spielberichte oder Videos unserer Mannschaften:

SG I vs. SG Sauertal-Ralingen     1:1 Nach den enttäuschen letzten Wochen sollte im Heimspiel gegen die Gäste von der Sauer endlich wieder etwas Zählbares her. Gerade zu Hause wollte man wieder eine Festung sein....
Rückblick 06./07. April 2019
Rückblick 06./07. April 2019
Zwar holten unsere Mannschaften am vergangenen Wochenende mehr Punkte als in der Vorwoche, so richtig zufrieden kann man mit dem Abschneiden dennoch nicht sein… Neben der Niederlage der SG I, schaffte die SG II...
Rückblick 30./31. März 2019
Rückblick 30./31. März 2019
Leider kein verspäteter Aprilscherz. SG I, II und Damen kassieren bittere Niederlagen. Lediglich die dritte Mannschaft fährt drei Punkte ein. SG I vs. SG Geichlingen    0:2 Ein Spiel, auf das sich im Vorfeld alle...

Dies sind die neusten Posts der SG Facebookseite:

Auf Facebook ansehen

⚽️ ++ Rückblick 13./14. April 2019 ++ ⚽️

✳️ SG I vs. SG Sauertal-Ralingen 1:1
Nach den enttäuschen letzten Wochen sollte im Heimspiel gegen die Gäste von der Sauer endlich wieder etwas Zählbares her. Gerade zu Hause wollte man wieder eine Festung sein. Florian Arens stand wieder zur Verfügung. Weiterhin verletzt fehlten Oliver Becker, Joschka Trenz und Matthias Ewerz. Mit Ralingen stand nicht nur ein unangenehmer Gegner auf dem Programm, sondern gleichzeitig ein Team, das sich auch mitten im Abstiegskampf befindet und ebenso dringend Punkte benötigt. Mit neun Punkten mehr ging es für uns in diese Partie, wohlwissend, dass wir mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen würden.
Das Spiel entwickelte sich sehr zerfahren. Auf beiden Seiten wurde erstmal kein allzu hohes Risiko gegangen, beide Mannschaften waren bemüht um Spielkontrolle. So spielten sich viele Duelle im Mittelfeld ab. Wir konnten unsere Passstafetten leider viel zu selten und zielführend durchsetzen. Der nasse Kunstrasen trug seinen Teil dazu bei, dass sowohl bei uns als auch bei den Gästen einige Bälle zu lang und so ungefährlich wurden. Dennoch war es eine intensive Partie. Ralingen verteidigte nicht schlecht und war sehr fokussiert. In unseren wenigen Tormöglichkeiten merkte man aber, dass mehr drin war. Die ausgeglichene Partie ging mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.
Zum zweiten Durchgang brachten die Trainer mit Marc Wollwert einen neuen Mann für die Offensive. Bei eisigen Temperaturen war es die Mannschaft von der Sauer, die besser ins Spiel fand und insbesondere in den Zweikämpfen mehr Biss zeigte. Infolgedessen leisteten wir uns einen haarsträubenden Fehlpass, der auch noch mit einem Schuss von der 16er Grenze, welchen unser wieder mal gut aufgelegter Schlussmann Florian Moos vergeblich versuchte zu halten, sofort bestraft wurde. So stand es nach 50 Minuten 0:1. Mit diesem Ergebnis und auch mit dem bisherigen Geschehen durfte und konnte man nicht zufrieden sein. Wir versuchten mehr, waren aber meist erfolglos. Ralingen hatte das Spiel lange defensiv im Griff. Erst in den Schlussminuten bauten wir nochmal mehr Druck auf und hatten die eine oder andere Torchance. Die Zeit lief uns davon. Einen letzten Eckstoß sollten wir aber erhalten. Natürlich warfen wir jeden einzelnen unserer elf auf dem Platz stehenden Spieler nach vorne. Nach etwas Durcheinander konnte der eingewechselte Lukas Lichter irgendwie seinen Huf an den Ball bringen und zum wichtigen 1:1 Endstand einnetzen.

Fazit:
Grundsätzlich wäre man mit dem 1:1 vorm Spiel vor eigener Kulisse nicht zufrieden gewesen. Wenn man den Ausgleichstreffer aber mit dem Schlusspfiff erzielt, muss man dies definitiv sein. Wir taten uns erneut sehr schwer, gegen einen gut kämpfenden Gegner. Nach vorne bauten wir viel zu selten Druck auf und leisteten uns ab und an einige Unkonzentriertheiten. Auch wenn wir weiterhin etwas Vorsprung haben, ist die Klasse noch nicht sicher gehalten. In den ausstehenden sechs Begegnungen heißt es also weiter zu arbeiten, kämpfen und zu punkten.

✳️ SG Damen vs. FC Bitburg Damen III 2:2
Da die dritte Mannschaft der Bitburger Damen als 9er Mannschaft gemeldet ist, musste unser Team mal wieder umfunktionieren und nicht wie gewohnt mit 11 Leuten von Beginn an antreten. Nach nur sechs Minuten bekamen wir den ersten Dämpfer und gingen 0:1 in Rückstand. Bereits in der 23. Minute fiel das 0:2, welches auch bis zur Halbzeit Bestand hatte. Doch unsere Damen gaben sich nie auf und konnten in der 75. Minute in Person von Jule Kootz den 1:2 Anschlusstreffer erzielen und kurz vor Schluss wenigstens einen Punkt sichern. Torschützin zum 2:2 Endstand war Alina Wonner. So steht man weiterhin auf einem guten zweiten Platz.

⚠️ SG II und SG III
Unsere zweite Mannschaft hatte spielfrei und das Spiel der dritten Mannschaft konnte aufgrund einer Platzsperre (wetterbedingt) des Gastgebers Eschfeld nicht stattfinden. Der Nachholtermin wird noch bekanntgegeben.
... WeiterlesenZuklappen

Auf Facebook ansehen

++Kurzes Update++

Das Spiel der Dritten wurde abgesagt, da der Eschfelder Sportplatz aufgrund der Wetterverhältnisse gesperrt wurde. Den Nachholtermin werden wir zur gegebenen Zeit bekanntgeben.

Unsere Damen sind heute Nachmittag (16:30 Uhr) aber dafür noch am Start. Auf dem Bitburger Kunstrasen sollen weitere drei Punkte folgen.

Unsere erste Mannschaft rettete gestern zu Hause gegen Ralingen einen Punkt in der Nachspielzeit.
... WeiterlesenZuklappen

Auf Facebook ansehen
Auf Facebook ansehen

⚽️⚽️++Rückblick 06./07. April 2019++⚽️⚽️

Zwar holten unsere Mannschaften am vergangenen Wochenende mehr Punkte als in der Vorwoche, so richtig zufrieden kann man mit dem Abschneiden dennoch nicht sein… Neben der Niederlage der SG I, schaffte die SG II leider nur ein Unentschieden. Besser lief es bei der SG III und unserer Damenmannschaft, die jeweils siegten!

❎ SG I vs. SG Kyllburg 0:3
Am 23. Spieltag ging es für unsere erste Mannschaft zum Auswärtsspiel gegen die formstarke SG Kyllburg. Wir wollten natürlich die Derbyniederlage der Vorwoche wiedergutmachen und gleichzeitig wichtige Zähler für den Klassenerhalt sichern. Ein Kader von 14 Leuten stand den Trainern dafür zur Verfügung. Es fehlte unter anderem Florian Arens und der verletzte Joschka Trenz stand ebenfalls nicht zur Verfügung.
Die hektische Anfangsphase brachte gleich einige Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. So ließen erst wir gute Chancen ungenutzt, aber auch der Gastgeber scheiterte mehrfach am stark haltenden Florian Moos. Nach ca. 10 Minuten beruhigte sich das Geschehen etwas. Das Spiel war zumeist geprägt von Zweikämpfen im Mittelfeld und vielen Fehlpässen. In einer etwas besseren Phase schafften wir es uns freizuspielen und hatten auf Vorlage von Dennis Schilling in Person von Lukas Lichter eine richtig dicke Möglichkeit in Führung zu gehen. Aber auch Kyllburg fand immer wieder Lücken. Dennoch blieb es in einem mäßigen Spiel beim 0:0 zur Pause.

Unverändert begann unsere Mannschaft vor wiederum vielen mitgereisten Zuschauern den zweiten Durchgang, welchen wir natürlich besser gestalten wollten. Doch zunächst sah es ähnlich wie vorm Pausenpfiff aus. Man kann unserem Team nicht den Versuch und Willen absprechen, jedoch agierten wir oft glücklos. Da auch Kyllburg kein Feuerwerk abbrannte, war das Spiel weiterhin offen. Dies änderte sich nach 60 Minuten. Nach einem gegnerischen Eckball waren wir nicht nah genug am Gegenspieler. Wir blockten noch den ersten Abpraller, doch den zweiten konnte ein Gegenspieler fast unbedrängt zum 0:1 einnetzen. Schnell versuchten wir die Köpfe aufzurichten und den Rückstand aufzuholen. Zwischen der 68. und 75. Minute wechselten wir gleich dreimal, um frischen Wind zu bringen. Unsere Grundausrichtung war fortan natürlich ein gutes Stück offensiver. Obwohl wir den Gastgeber etwas hinten reindrängten, kam kein wirklich gefährlicher Torabschluss zustande. Stattdessen liefen wir in der 89. Minute in einen Konter rein. Ein eigentlich ungefährlicher Schuss des Kyllburgers wurde unglücklich abgefälscht und segelte ins Tor. In der Nachspielzeit konnte Kyllburg wieder einen Konter sogar zum 0:3 Endstand verwerten.

Fazit:
Eine deutliche Niederlage in einem sehr mäßigen Bezirksliga Spiel. Der Sieg fällt vielleicht etwas zu hoch aus, da auch Kyllburg keine überragende Partie ablieferte, sie waren jedoch im Gegensatz zu uns aktiver, bissiger und nutzten im zweiten Durchgang ihre Möglichkeiten. Leider verteidigten wir zu passiv und boten auch offensiv einfach zu wenig. Die Leichtigkeit fehlt aktuell. Nun gilt es aber weiter an den Fehlern zu arbeiten und in den letzten 7 Saisonspielen zu punkten. Die nächste Aufgabe haben wir am Samstag im Heimspiel gegen Ralingen.

✳️ SG II vs. SG Lasel 1:1
Topspiel in der C-Klasse, Kampf um die Tabellenspitze, Aufstiegsduell, beste Defensive (wir) gegen beste Offensive (Lasel)… Für das Spiel gab es im Vorfeld genügend Überschriften.
Vor vielen Zuschauern im heimischen Arzfeld war also alles angerichtet, um die äußerst ärgerliche Niederlage aus der Vorwoche wettzumachen. Das Trainertandem Jörg Probst und Karsten Klein baute auf ein erfahrenes Team. Zur ersten Elf gehörte auch der etatmäßige Kapitän der ersten Mannschaft, Julian Propson, der nach langer Verletzungspause Spielpraxis sammeln und die zweite Mannschaft verstärken sollte.

Beide Teams gingen erstmal kein zu hohes Risiko. Das Spiel war eher ausgeglichen. Eine entscheidende Nachlässigkeit erlaubte sich unsere Mannschaft leider in der 27. Minute, als wir nicht energisch genug verteidigten und Lasels Stürmer den Ball mit einem Flachschuss ins Tor beförderte. Trotz einiger Versuche gelang unserem Team bis zur Pause kein Tor.
Zur zweiten Halbzeit wechselten die Coaches Flügelspieler Tim Reuland ein, der direkt gut ins Spiel kam. Wir legten mit hohem Tempo los und glichen nach Vorlage des vorgenannten Spielers aus. Jerome „Meppi“ Evrard verwertete die Vorlage zum verdienten 1:1 Ausgleich. Im Anschluss waren wir zwar spielbestimmend und liefen immer wieder an. Doch auch die Gäste wussten durch schnelle Konter gefährlich zu werden. In einem intensiven, manchmal harten Spiel hatten wir leider in einigen Situationen kein Glück mit den Entscheidungen des Schiedsrichters. Darüber hinaus spielten wir die Angriffe nicht gut zu Ende und beraubten so selbst einiger Chancen. In der Schlussphase warfen wir alles nach vorne, aber es sollte kein Treffer mehr für uns fallen und auch die Gäste aus Lasel schafften es nicht mehr eine ihrer Chancen zur verwerten. So blieb es bei der Punkteteilung, die für Lasel wohl zufriedenstellender als für uns ist. Aber noch haben wir 6 Spiele, in denen kein Punkt mehr liegen gelassen werden sollte!

✅ SG III vs. SG GLÜ II 3:1
Am Sonntag empfing unsere dritte Mannschaft bei bestem Fußballwetter die Reserve der SG GLÜ zum Derby in Arzfeld. Die Vorzeichen standen gut, denn durch die Niederlage der SG Karlshausen II am Vortag, konnte man mit einem Sieg die Tabellenführung auf acht Punkte ausbauen.
Mitte der ersten Halbzeit kam es jedoch anders und die Gäste gingen mit 1:0 in Führung. Durch die Tore von Michael Schweyen und Alexander Lempges könnten wir die Partie aber noch vor der Pause drehen.
In Halbzeit zwei war wiederum Alexander Lempges zur Stelle und stellte mit seinem zweiten Tor den Endstand her. Durch diesen Sieg kommt die Mannschaft von Edgar Krings dem Ziel der Meisterschaft einen großen Schritt näher.

✅ SG Damen vs. SC Rengen 5:0
Die Niederlage aus der Vorwoche hat die Mannschaft von Trainerteam Jörg Leifgen/Michael Thommes gänzlich abgeschüttelt und einen völlig verdienten Sieg eingefahren. Die Tore wurden erzielt von Jule Kootz (36‘, 90‘), Jessica Röder (47‘), Nadine Wolter (80‘) und Alina Wonner (81‘).
... WeiterlesenZuklappen

Auf Facebook ansehen

Dies sind die neusten Posts der JSG Islek:

Unable to display Facebook posts.
Show error

Error: (#4) Application request limit reached
Type: OAuthException
Code: 4
Please refer to our Error Message Reference.