Willkommen beim SV Daleiden

Jugendfußball
Jugendfußball
Wer auch bezüglich unserer Jugendmannschaften auf dem Laufenden gehalten werden möchte, dem ist folgender Link zu empfehlen: http://jsg-islek.de/
Rückblick 07./08. April 2018
Rückblick 07./08. April 2018
 SG I vs. SG Geisfeld   4:2 Am Samstagabend bei wunderschönem, sonnigem Wetter durften wir die Gäste aus dem Hochwald begrüßen. Die SG Geisfeld ist das zurzeit formstärkste Team der Bezirksliga West und hat auch...
Rückblick 30./31. März – 02.April 2018
Rückblick 30./31. März – 02.April 2018
⚽️ ++ Rückblick ++ ⚽️ SG I vs SV Konz 0:3 Eine äußerst schwache Vorstellung unserer ersten Mannschaft brachte eine unnötige Auswärtsniederlage ein. Der Fußballtag begann schon denkbar schlecht. So waren wir personell bei...
Spielberichte 24./25. März 2018
Spielberichte 24./25. März 2018
++Rückblick++ SG I vs. SG Lüxem           4:1 Die Revanche vom Hinspiel ist geglückt. Unsere erste Mannschaft schlägt die Gäste aus Wittlich verdient mit 4:1. Dabei änderte Coach Theis verletzungsbedingt eine Personalie im Gegensatz zum...
Spielberichte vom 10./11. März 2018
Spielberichte vom 10./11. März 2018
++Rückblick++ SG I vs. SG Hochwald/Zerf 1:1 Der Bericht fällt diesmal etwas kürzer aus, da wir auf den Bericht der SG Hochwald/Zerf verweisen wollen, der das Spielgeschehen ganz gut, überwiegend aus der Sicht des...

Dies sind die neusten Posts der SG Facebookseite:

4 Tage her

SG Arzfeld / Daleiden / Dasburg-Dahnen
Auf Facebook ansehen

++ ⚽️ Rückblick ⚽️ ++

SG Lambertsberg vs. SG II 1:3

Das Spieltags-Wochenende startete für unsere zweite Mannschaft am Freitag in Lambertsberg.
In einer erschreckend schwachen ersten Halbzeit waren es die Gastgeber, die mit 1:0 in Führung gehen konnten.
Kevin Groben zog von der Mittellinie ab und der Ball flog über unseren Torwart zur Führung der Gastgeber ins Tor.
Nach dem Rückstand kam unsere Mannschaft aber besser ins Spiel und konnte umgehend durch Marc Wollwert ausgleichen.
Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Kabine.
In der Halbzeit schienen die Trainer die richtigen Worte gefunden zu haben, denn mit dem ersten Angriff der zweiten 45 Minuten konnten wir direkt durch Robin Antony in Führung gehen.
Kurz darauf konnte Marcel Assmann auf 3:1 erhöhen, was auch schon den Endstand bedeutete.

SG Rittersdorf vs. SG II 2:4

Stark verbessert zeigte sich unsere 2. Equipe beim zweiten Spiel des Wochenendes in Rittersdorf.
Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld war es Tim Reuland, der das Durcheinander im Fünfer des Gastgebers zur frühen Führung nutzen konnte.
Auch weiterhin blieben wir am Drücker und konnten durch gutes Passspiel und schnelle Angriffe den Gegner ein ums andere mal in Verlegenheit bringen.
Nur die Chancenverwertung konnte zu diesem Zeitpunkt bemängelt werden.
Am Ende der ersten Halbzeit kam es dann wie es kommen musste und die Heimelf konnte ausgleichen.
Mit 1:1 ging es in die Halbzeit und wir wollten trotz des späten Ausgleichs in der zweiten Halbzeit da weitermachen, wo wir im ersten Abschnitt aufgehört hatten.
Es dauerte allerdings nur sieben Minuten, bis wir den nächsten Rückschlag verkraften mussten.
Jannick Rings konnte mit seinem zweiten Treffer die Führung für die Gastgeber erzielen.
Wir zeigten uns unbeeindruckt und erzielten nur kurze Zeit später das 2:2.
Marcel Assmann verwandelte einen an ihm verursachten Elfmeter zum Ausgleich.
Einer unserer weiteren Angriffe konnte dann durch Marc Wollwert zur verdienten Führung vollendet werden.
Auch ein Platzverweis konnte uns nicht mehr aus dem Konzept bringen und Tim Reuland erzielte spät die Entscheidung für unsere Mannschaft.

SG III vs. SG Weinsheim III 5:0

In diesem Spiel hatte Vertreter Basti Dunkel wohl die jüngste Mannschaft seit einiger Zeit zur Verfügung. Alleine sieben A-Jugend Spieler standen im Kader sorgten für eine kleine Verjüngungskur.
Die Mannschaft ließ zu keinem Zeitpunkt einen Zweifel zu, wer dieses Spiel für sich entscheiden wird. Durch die Tore von Marius André (3x), Andreas Cales und Christian Thommes konnte der klare Sieg gefeiert werden.

SG Damen vs. FSG Nusbaum 1:3

Die Damen lassen auch in der derzeit schwierigen Situation nicht die Köpfe hängen. Zwar musste man gegen die Spitzenmannschaft eine verdiente Niederlage einstecken, gekämpft wurde dennoch bis zum Schluss. So konnte auch noch der Ehrentreffer durch Alina Antony erzielt werden.
In der momentanen Lage (Tabellenplatz, Verletzungen) stimmt zumindest schon mal die Einstellung und man gibt sich nicht auf. ... WeiterlesenZuklappen

Auf Facebook ansehen

++⚽️Rückblick⚽️++
Spiele vom 11.04.2018

✅SG I vs. SG Ralingen 2:0

Am gestrigen Mittwoch ging es für unsere erste Mannschaft auswärts zur SG Ralingen. In der Fremde bekleckerten wir uns zuletzt so gar nicht mit Ruhm. Daher wollten wir an die guten Heimspielauftritte anknüpfen und die 40 Punkte Marke erreichen. Zur Unterstützung kam auch an diesem Abend wieder eine Vielzahl an Zuschauern, die gegenüber den Heimfans deutlich in Überzahl waren und das Auswärts- zum Heimspiel machten. Trainer Andreas Theis und sein Co. Oliver Becker vertrauten exakt der gleichen Elf wie zuletzt beim Sieg über Geisfeld. Dass wir auf das gleiche Anfangspersonal bauen konnten, gab es diese Saison auch noch nicht so oft, durch diverse Ausfälle. Auf der Bank nahmen zunächst Bastian Propson, Marc Wollwert, Simon Eckertz und Robin Antony Platz.
Wie zu erwarten überließ uns der Gastgeber auf der schönen Kunstrasenanlage in Godendorf die Spielkontrolle und vermehrt den Ball. Wir hatten aber erstmal wenige gefährliche Aktionen nach vorne und suchten noch nach etwas mehr Struktur. Wir liefen die Innenverteidiger sehr früh an, welche dann überwiegend den hohen, langen Ball nach vorne versuchten. Diese waren für uns aber gefundenes Fressen und wir ließen defensiv nur ganz wenige Aktionen zu. Insgesamt fehlte uns die Präzision, Konzentration und auch die Spritzigkeit in der Offensive, um wirklich gefährliche Chancen herauszuspielen. Besonders in den Passstafetten leisteten wir uns viele Ungenauigkeiten, wodurch das Spiel etwas zerfahren war. Kurz vor dem Pausenpfiff setzten wir dann aber endlich wieder um, was uns stark macht. Guter Ballgewinn in der Defensive, der Ball wurde auf halbrechts zu Joschka Trenz gespielt, der nach kurzem Dribbling auf den im Zentrum postierten Andreas Theis übergab und der mit einem punktgenauen Pass in die Schnittstelle des Gegners wieder Trenz bediente, der sicher ins lange Eck zum 1:0 traf. Damit ging es auch in die Pause. Auch wenn wir viele Fehler machten, war die Führung dennoch nicht unverdient, da die Gäste offensiv komplett abgemeldet waren und wir deutlich mehr Ballbesitz und Offensivaktionen hatten.

Doch Ralingen kam mit Schwung aus der Kabine und legte ein hohes Tempo vor. Auffälligster und gefährlichster Spieler war ihr Linksfuß im Zentrum, Marco Port, der auch den ein oder anderen guten Abschluss aufs Tor brachte, welche unser Keeper Florian Moos aber sicher parierte. Diese Druckphase der Heimmannschaft galt es zu überstehen und selbst wieder ins Spiel zu kommen. Leider musste dann der seit Wochen angeschlagene Kapitän Julian Propson von Bord gehen. So kam Bastian Propson bereits in der 54. Minute in die Partie und reihte sich gut ein. Wir waren nun auch offensiv wieder da und spielten immer wieder gut in die Tiefe auf unsere schnellen Außenbahnspieler. Wiederum fehlte es oft an der letzten Entschlossenheit, sodass Chancen verpufften. Eine unserer nennenswerten Chancen hatte Jannik Nosbisch, als er aus gut 20 Metern einen satten Linksschuss abgab, dieser jedoch knapp am Tor vorbeirauschte. Das Team benötigte weiter eine Energieleistung, um die Führung halten zu können. Spielerisch funktionierte nicht alles, doch die Leidenschaft und der Einsatz waren definitiv vorhanden. In der 60. Minute wechselten wir das zweite Mal. Marc Wollwert kam für Lukas Lichter und sollte für weitere Entlastung sorgen. In der 81. Minute wurde Matthias Ewerz gelbrot-gefährdet ausgewechselt, dafür kam nach überstandener Verletzungspause Robin Antony ins Spiel. Wir hielten den Gastgeber lange im Spiel, weil wir den Deckel nicht draufmachten. So wurde es nochmal brenzlig. Nach einem gegnerischen Standard musste man nochmal tief durchatmen. Einen sicher geglaubten Ball ließ Florian Moos nochmal fallen, nachdem er im Luftzweikampf vom eigenen Mann angegangen wurde. In höchster Not konnte aber nochmal geklärt werden. Die endgültige Entscheidung gelang uns dann erst in der 90. Minute. Ballgewinn nach einem gegnerischen Standard., der Ball wurde nach vorne getrieben, Joschka Trenz setzte den bereits startenden Floran Arens mit einem Pass in die Tiefe in Szene und der blieb cool und netzte zum 2:0 Endstand ein.

Fazit:
Das Team zeigte viele Attribute, die notwendig sind, um in dieser Liga bestehen zu können. Von den super Fans unterstützt, gelang es dem Team voll fokussiert zu bleiben und die lange knappe Führung über die Ziellinie zu bringen. Die Viererkette stand erneut ganz stark. Mit nun 40 Punkten sollten wir auch den Klassenerhalt vorzeitig gesichert haben, was eine großartige Momentaufnahme ist. Die Mannschaft hat nun nach zuletzt vier Spielen in zwölf Tagen ca. 1,5 Wochen Spielpause und greift erst am 22.04.2018 wieder ein.

Randnotiz:
Diesmal keine Gesangseinlagen. Dafür ist aber bemerkenswert, dass die Auswechselbänke inzwischen kaum noch ausreichend Platz bieten. Das liegt jedoch nicht an den riesigen Auswechselmöglichkeiten. Eher daran, dass unsere Krückenfraktion nicht kleiner wird. Unter anderem sprang Andreas Enders Munkler als Linienrichter ein und empfahl sich für weitere Aufgaben.

✅SG III vs. SV Mehlental II 2:0

In Abwesenheit von Trainer Edgar Krings wurde die Mannschaft von Basti Dunkel und Kapitän Andreas Cales für das Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des SV Mehlental eingestimmt. Mal wieder mit den üblichen großen Veränderungen in Sachen Personal, sollte unbedingt die Niederlage aus dem Hinspiel wettgemacht werden. Durch einen verwandelten Strafstoß durch Mr. Elfmeter Andreas Cales ging man in der 62. Minute in Führung. In der Nachspielzeit konnte dann noch Kai Glod per Konter den Sieg endgültig festmachen, der nach langer Verletzungspause endlich wieder auf dem Spielfeld mitwirken kann und die volle Spielzeit souverän durchhielt. Des Weiteren stand mit Thorsten „Edson“ Kauth ein weiterer Spieler auf dem Platz, der nach sehr langer Abstinenz nochmal die Fußballschuhe schnürte und ebenfalls durchspielte. Unsere Dritte festigt mit dem Sieg Tabellenplatz 2 und schraubte ihr Torverhältnis auf 71:18 Toren (der beste Angriff und zweitbeste Verteidigung der Liga). ... WeiterlesenZuklappen

Auf Facebook ansehen

1 Woche her

SG Arzfeld / Daleiden / Dasburg-Dahnen
Auf Facebook ansehen